Zahnzusatzversicherung
Mai 25, 2022
laura

Rundum richtig abgesichert mit der Zahnzusatzversicherung!

Der Gang zum Zahnarzt steht wohl bei den wenigsten Leuten auf der Liste der Lieblingsaktivitäten, und doch ist dieser erforderlich, um unseren Körper gesund zu halten. 

Unsere Zähne sind nicht nur wichtig, um unsere Nahrung zu zerkleinern, sondern sie tragen auch zur Attraktivitätserscheinung bei. Was du alles rund ums Thema Zahnversicherung zu beachten hast, erfährst du hier! 

Warum ist eine Zahnversicherung sinnvoll? 

Den meisten Leuten ist das äußere Erscheinungsbild von Bedeutung, dazu gehören auch gepflegte Zähne. Menschen mit wenig oder gar keinen Zähnen belastet dies enorm. Das kann sich sogar auf unsere Psyche auswirken, beispielsweise wenn man anfängt, sich für seine Zähne zu schämen.
Zudem können sich Entzündungen in der Mundhöhle auf den ganzen Körper ausbreiten und somit eine Gefahr für unsere allgemeine Gesundheit darstellen. Um eine gute Zahngesundheit zu gewährleisten, sind regelmäßige Kontrollgänge zum Zahnarzt dementsprechend zu empfehlen. 

Kosten: Gesetzlich vs. Privat 

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt maximal einen 50%igen Beitragsanteil, wenn Zahnbehandlungen nötig werden. Mit einem gepflegtem Bonusheft wird dieser übernommene Anteil auf ca. 65% erhöht.
Bei einigen Behandlungen fällt somit der zu leistende Eigenanteil relativ gering aus, bei anderen Behandlungen wiederum übernimmt die Krankenkasse nur einen geringen Teil der Kosten. Beispielsweise liegen die Gesamtkosten eines Implantats bei 2.500 €, wobei der Betrag der Selbstbeteiligung bei 2.040 € liegt. Bei einer Zahnfüllung dagegen liegen die Gesamtkosten bei 120 €, wobei auch die Selbstbeteiligung nur 60 € ausmacht. 

Die private Zahnzusatzversicherung bietet hingegen verschiedene Tarife an, von 70%, 85%, 90% bis zur 100%igen Absicherung. Dabei gilt, je höher die Erstattungsgrenze, desto höher auch der Beitrag. Hier sollte jeder nach seinem eigenen Empfinden handeln, und sich überlegen, wie viel Leistung benötigt wird. 

Welche zusätzlichen Leistungen gibt es? 

Ebenso in den Leistungen mit inbegriffen sind die Professionelle Zahnreinigung sowie die Wurzelbehandlung, wobei hier eine feste Erstattungssumme pro Jahr festgelegt ist. Zudem ist auch die Kieferorthopädie miteingeschlossen, hier ist allerdings eine Altersgrenze von 21 Jahren angesetzt. 

Worauf ist zu achten? 

Zum einen ist die Zahnstaffel zu beachten. Diese gibt einen Betrag für die ersten Versicherungsjahre vor, z. B. werden im ersten Jahr 900 € übernommen, im zweiten Jahr 1.800 € und im dritten Jahr 2.700 €. Erst ab dem vierten Jahr wird ein unbegrenzter Betrag übernommen. 

Zum anderen ist die Wartezeit zu berücksichtigen. Dabei ist zu bedenken, dass alle anfallenden Kosten vor Versicherungsbeginn sowie während der Spanne der Wartezeit, nicht übernommen werden. 

Teile gerne diesen Beitrag um andere auf das Thema aufmerksam zu machen!

Neuigkeiten in der Versicherungswelt

Die Absicherung deiner Arbeitskraft ist die wichtigste Absicherung nach der privaten Haftpflichtversicherung. Alles was du dazu wissen musst, erfährst du im folgenden Beitrag!  Die Berufsunfähigkeit ist eines der größten existenziellen […]

Mehr erfahren

Viele Arbeitnehmer möchten schon rechtzeitig für ihre Rente vorsorgen. Deshalb ist es möglich, eine Betriebliche Altersversorgung zu beantragen, um fürs Alter gewappnet zu sein. Willst du auch etwas für deine […]

Mehr erfahren

Welche Bereiche eine Rechtsschutzversicherung absichert und welche Leistungen du erwarten kannst, erfährst du in diesem Beitrag! Mit dem neuen Bußgeldkatalog ist das Thema Rechtsschutz-Absicherung aktueller denn je. Wenn du in […]

Mehr erfahren

Erfahre mehr dazu, wie ein Digitaler Vertrieb in einer Agentur auszusehen hat und woran du erkennst, ob dein Berater gute Arbeit leistet!  Wir leben aktuell in einer sehr schnelllebigen Zeit. […]

Mehr erfahren

Jetzt Kontakt aufnehmen

Beantrage jetzt ein kostenloses Strategiegespräch, um deine Unternehmung zu optimieren.